Greg LeMond Ventoux

Schon bei der Retrofietsbeurs in Dessel 2016 lief mir ein NOS Greg LeMond Ventoux über den Weg der auch gleich eingefangen wurde.
Gewinde schneidenDank Christoph, der mir die Gewinde ordentlich bearbeitet sowie mit einer Reibahle das Sattelrohr sowie Steuerlager plan gefräst hat, ging der Aufbau relativ flott von statten. Eine komplette Shimano Santé Gruppe lag noch in der Ecke die endlich verbaut werden wollte.

Doch war die überhaupt “angemessen” für den Rahmen?

Zahlen, Daten und Fakten

Die Einbaubreite beträgt hinten 128mm, was auf bis 7sp und ab 8sp (mit 2mm aufweiten) alles zulässt. Durch die Einbaubreite lässt auch das ungefähre Baujahr festlegen: Um 1989-90. In dieser Zeit fand der Umschwung von 7sp (126mm) und 8sp (130mm) statt. Ausfallenden sind von Columbus, Bremssteg und die Muffen sind von Silva (Italien).
Ich geh mal davon aus, dass der Rahmen aus Columbus SL und von Silvio Billato1)Seit 1954 italienischer Rahmenbauer, u.a. für Pinarello und Giordana – http://www.billato.com/ (Italien) gefertigt wurde. Die LeMond Rahmen ab 1996 wurden von Trek  hergestellt.

Katalog

Leider gibt es aus den 1980er/90er wenig bis keine Kataloge im Internet zu finden. Es gibt über vintage-trek.com ein kleines Archiv der Trek-Kataloge bzw. Kataloge der Rahmen und Räder die bei Trek gefertigt wurden. Dazu zählten ab einer bestimmten Zeit die Rahmen von Greg LeMond. Jedoch ist meiner vor 1996 gelötet worden. In den Katalogen ab 1996ff finde ich nämlich kein Ventoux, deswegen auch oben beschrieben: (…) von Silvio Billato.

 

References / Quellenangabe

   [ + ]

1. Seit 1954 italienischer Rahmenbauer, u.a. für Pinarello und Giordana – http://www.billato.com/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*